Maulwurfschutz

Der Maulwurf ist eine echte Hilfe im Garten, er vertilgt Schnecken, Insektenlarven und Regenwürmer.

Doch möchten Sie schwarze Hügel auf Ihrem neuen Rasen?

Das Maulwurfschutzgewebe ist eine geeignete Methode den Maulwurf in seiner Arbeit auf Ihrer Rasenfläche zu stoppen.

Planen Sie bei der Neuanlage Ihres Rasens gleich eine funktionierende Maulwurfsperre mit ein. Das Maulwurfnetz aus umweltverträglichem Kunststoff wird direkt unter dem Rollrasen verlegt, so dass Maulwürfe ihre Erdhügel nicht an die Oberfläche drücken können.

Die 2 m breiten Bahnen des fein gewebten Schutzgewebes werden mit etwa 10 cm Überlappung auf der für den Rollrasen vorbereiteten Fläche ausgelegt. An den Kanten wird das Maulwurfschutzgewebe etwa 10 cm in die Erde eingegraben. Der Rollrasen wird dann einfach direkt auf das Gitter verlegt. Der Rasen durchwurzelt das Kunststoffgewebe. Für den Maulwurf ist kein Durchkommen mehr und er sucht sich ein anderes Revier.

Quelle: rasenschule.de
Quelle: rasenschule.de
Quelle: rasenschule.de
Quelle: rasenschule.de